Hauber

Das erste Selbstmordattentat mit einem Flugzeug,

das je geplant wurde, sollte Ende der Dreißigerjahre stattfinden und Adolf Hitler sowie die gesamte Führungsriege des NS-Staates mit einem einzigen Schlag töten. Das hätte den zweiten Weltkrieg und wahrscheinlich die Shoah verhindert. Der Mann, der so mutig war, dafür sein Leben opfern zu wollen, hieß Martin Hauber und lebte als Flugmechaniker in Friedrichshafen. Sein großer Plan wurde durch Verrat vereitelt. Heute steht nichts mehr darüber in den Geschichtsbüchern – zu Unrecht. In den Archiven des Auswärtigen Amtes und anderer Institutionen finden sich zahlreiche Unterlagen – darunter ein überraschendes, sensationelles Dokument in den Akten des Volksgerichtshofs.

Wer war dieser Martin Hauber? Wer hat seinen Plan vereitelt und auf welche Weise? Das lesen Sie jetzt in diesem Buch.

Presse

Das Attentat des Herrn Hauber,
von Viktor Glass und Heinz Keller,
erschienen im Sept. 2011. im
Rotbuch-Verlag
ISBN-13: 978-3867891356 
Preis: 19,95 EUR
 

zur Leseprobe